Gitarre Hersteller_Peterson Saiten_Tuner
Test
1
19.12.2017

Praxis

Der Stroboclip HD macht im Einsatz an der Gitarre einen sehr guten Job. Im Gegensatz zum wesentliche zickigeren Vorgängermodell ist die Tonerkennung sehr schnell; ob mit Pick oder leicht mit dem Finger angeschlagen wird, der Ton wird direkt erkannt. Die Anzeige ist sehr ruhig und bleibt auch lange stabil. Bei meiner Les Paul fing der Tuner bei der hohen E-Saite erst nach ca. sechs Sekunden zu flattern an, weil er den Ton nicht mehr orten konnte, bei den dickeren Saiten dauerte es entsprechend länger. Das sind sehr gute Werte, wenn man auf der Bühne eine Saite schnell stimmen muss, ohne permanent neu anschlagen zu müssen.

Beim Bass sieht es prinzipiell auch gut aus, solange man nicht weit herunterstimmt oder einen 5-Saiter benutzt. Der vom Hersteller angegebene Stimmbereich liegt zwar zwischen C0 und B6, aber bei der tiefen B-Saite (B0) eines E-Basses braucht der Stroboclip HD schon einen Moment, und wenn es noch tiefer geht, wird es recht schwammig. Was die Genauigkeit betrifft, ist man beim Stroboclip HD in guten Händen, denn der Tuner stimmt auf 0,1 Cent genau und das gelingt durch die saubere Strobe-Anzeige auch erstklassig, sogar bei direkter Sonneneinstrahlung, denn das Display ist auch bei hellem Licht sehr gut erkennbar.

Pro & Contra

  • exaktes Tuning
  • ruhige Anzeige
  • sweetened Tunings
  • weiter Kalibrierbereich

  • keins

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X