Hersteller_Rane
Test
5
24.11.2011

Rane MP26 Test

Professioneller Club-Mixer/Controller

Born in the U.S.A.

Mit größter Bescheidenheit wird der Rane MP26 in der Produktbeschreibung als Vierkanal-Installationsmischpult mit integrierter Effektsektion und USB-Audiointerface bezeichnet. Das ist zwar grundsätzlich richtig, zusätzlich ist der schwarze Sieben-Kilo-Bolide aber auch ein vollwertiger MIDI-Controller, über dessen ASIO- und Core-Audio USB-Interface man den Rechner mit nicht weniger als 22 Audiokanälen befeuern kann.

Ferner beherbergt der MP26 auf seinen fünf Höheneinheiten zwei Mikrofonkanäle und ein stufenloses High-/Low-Cut-Filter pro Musikkanal nebst dreibandiger Klangregelung. Dazu gesellt sich eine umfassende Abhör- und Monitoring-Matrix, wie wir bei unserem Testlauf mit Begeisterung feststellen konnten.

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • Überragender Klang
  • Logisches Bedienkonzept
  • Flexibilität und Routing-Möglichkeiten
  • Vollwertiger MIDI-Controller
  • Vorbildliche Verarbeitung und Systemaufbau
  • Pegelanzeige (Peak-Hold)
  • Effektqualität und
  • Durchdachte Effekt-Send/Return-Sektion
  • Integriertes Netzteil mit Spannungserkennung
  • Automatische Mono/Stereo-Erkennung

  • Nach hinten versetzte Anschluss-Sektion schwer zugänglich
  • Beschriftung des Level-Poti abstrakt
  • Hoher Preis

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X