Hersteller_Roland
News
3
27.08.2015

Roland veröffentlicht SYSTEM-100 Plug-Out Synthesizer

Viertes Plug-Out für SYSTEM-1 und SYSTEM-1m vorgestellt

Roland hat mit dem SYSTEM-100 Plug-Out Synthesizer eine weitere Software-Emulation eines analogen Klassikers für das SYSTEM-1 und SYSTEM-1m veröffentlicht. Der SYSTEM-100 Plug-Out Synthesizer bildet den berühmten semi-modularen Synthesizer aus dem Jahr 1975 virtuell ab und läuft als Plug-In in der DAW oder als Plug-Out auf SYSTEM-1 und SYSTEM-1m.

Mit dem semi-modularen SYSTEM-100 (hier geht's zu unserem Vintage Synth Special zum SYSTEM-100 mit Martyn Ware von Human League!) wurde nach SH-101, SH-2 und PROMARS nun schon der vierte klassische, analoge Roland Synthesizer für das SYSTEM-1 und SYSTEM-1m und die DAW adaptiert. Die Software-Version kombiniert die Features der Komponenten Model 101 (Synthesizer) und Model 102 (Expander Unit) zu einem monophonen Software Synth mit zwei Oszillatoren und semi-modularen Patchmöglichkeiten. Dank ACB-Technologie (Advanced Circuit Behavior) soll der Sound des analogen Originals exakt reproduziert werden. Hinzu kommen ein Arpeggiator mit Scatter-Funktion und die Effekte Phaser, Delay und Reverb.

Wie alle Roland Plug-Out Synthesizer läuft das SYSTEM-100 als VST- oder AU-Plug-In in allen gängigen DAWs. Besitzer eines Roland SYSTEM-1 oder SYSTEM-1m können die Software darauf laden und das SYSTEM-100 dann auch unabhängig vom Computer nutzen.

Der Roland SYSTEM-100 Plug-Out Synthesizer ist ab sofort als Download auf Rolands internationaler Website erhältlich und kostet regulär 175,00 Euro, Besitzer des SYSTEM-1 oder SYSTEM-1m bekommen einen Rabatt. 

Weitere Infos findet ihr auf www.roland.com, in Kürze sicher auch auf www.rolandmusik.de

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X