Hersteller_Sadowsky Bass
Test
7
25.05.2020

Fazit
(4.5 / 5)

Eine allzu große Klangvielfalt sollte man vom Sadowsky SPB-2 nicht erwarten, so viel ist klar! Wer seinen Basssound hingegen nachhaltig klanglich veredeln möchte, ist mit der legendären Elektronik aus dem "Big Apple" genau an der richtigen Adresse. Der Equalizer ist extrem einfach zu bedienen und liefert ausschließlich praxistaugliche Ergebnisse in höchster Klangqualität. Zudem wirkt der Bodentreter extrem hochwertig und robust, sodass man bei normaler Behandlung sicherlich lange Zeit Freude damit haben wird. Tieftöner, die ihre passiven Fender-Style-Bässe mit erstklassigen studiotauglichen Cleansounds bereichern wollen, sollten den Sadowsky-Preamp auf jeden Fall anchecken - es lohnt sich unbedingt!

Auch interessant:

Verschiedene Sire Marcus Miller V7-Bässe im Direktvergleich

  • PRO
  • erstklassiger Soundveredler
  • sehr nebengeräuscharm
  • einfachste Bedienbarkeit
  • robuste Bauweise
  • CONTRA
  • klanglich nicht sehr flexibel
  • Technische Spezifikationen:
  • Hersteller: Sadowsky
  • Modell: SPB-2, Bass Preamp
  • Herstellungsland: Taiwan
  • Anschlüsse: In Klinke, Out Klinke, Netzanschluss
  • Regler: Bass (+18dB @ 40Hz), Treble (+18dB @ 4kHz), Volume
  • Stromversorgung: 9 Volt Netzteil oder Batterie, 150 Betriebstunden, 3 mA
  • Maße: 70 x 53 x 112 mm
  • Gewicht: ca. 470g (mit Batterie)
  • Preis: 179,- Euro (Ladenpreis im Mai 2020)
Veröffentlicht am 25.05.2020

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • erstklassiger Soundveredler
  • sehr nebengeräuscharm
  • einfachste Bedienbarkeit
  • robuste Bauweise

  • klanglich nicht sehr flexibel

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X