Superbooth17 Hersteller_Behringer
News
3
20.04.2017

Superbooth 17: Behringer DeepMind 12 Desktop und DeepMind 6

Neue Varianten des DeepMind Analogsynthesizers

Behringer zeigt auf der Superbooth 17 die lange erwartete Desktop-Version des DeepMind 12 Analogsynthesizers. Außerdem gibt es den DeepMind 6 zu sehen – eine auf sechs Stimmen reduzierte, kompaktere Variante des Synthesizers.

Im Vorfeld war spekuliert worden, ob es auf der Superbooth bereits den angekündigten Behringer D zu sehen geben würde – Behringers mit viel Tamtam geleakten Minimoog-Clone. Auf den müssen wir wohl noch etwas warten, und auch die zahlreichen weiteren angeteaserten Klassiker-Nachbauten brauchen wohl noch etwas. Stattdessen zeigt der Hersteller zwei neue Varianten des DeepMind.

Der Behringer DeepMind 12 Desktop entspricht technisch exakt der Tastaturversion, nur eben ohne Tasten. Über eine neue Poly-Chain-Funktion lassen sich mehrere Instrumente koppeln, für mehr Polyphonie oder noch fettere Unison-Sounds. Das Modul befindet sich jetzt in der Serienproduktion und soll in Kürze zum Preis von 899 US-Dollar erscheinen.

Mit dem DeepMind 6 gibt es nun auch eine auf sechs Stimmen reduzierte "Sparvariante" des DeepMind. Der DeepMind 6 besitzt eine Klaviatur mit 37 Tasten. Die Klangerzeugung entspricht dem "großen" DeepMind 12; neben sechs Stimmen wurde lediglich die WLAN-Schnittstelle weggelassen. Auch dieses Modell kommt mit Poly Chain. Der DeepMind 6 wird ebenfalls demnächst erhältlich sein und soll 699 US-Dollar kosten.

Hersteller-Webseite

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X