News
3
07.01.2019

Tasty Chips kündigt Firmware 2.0 für GR-1 Granular Synthesizer an

Firmware-Update

GR-1 wird multi-timbral

Der holländische Hersteller Tasty Chips Electronics kündigt mit einem neuen Firmware-Update in der Version 2.0 ein Update für den GR-1 Granular Synthesizer an, das den GR-1 multi-timbral machen soll.

Die in Vorbereitung befindliche Firmware Version 2.0 bietet laut Angaben des Herstellers neben der Möglichkeit Patches zu stacken auch ein Sample innerhalb eines Patches aufzunehmen und die anderen Patches gleichzeitig abzuspielen!

Das folgende Foto vermittelt einen ersten Eindruck des Hauptbildschirms. Er zeigt 8 Parts, während der Engine alle in Echtzeit steuert. LFOs, Scans und Effekte arbeiten jetzt für jeden Part separat.

Noch eine Besonderheit:

Während der GR-1 selbst die Verwendung des neuen Engines ermöglicht, sind die Bedienelemente begrenzt gehalten. Tasty Chips wollten keine tieferen oder längeren Menüs integrieren. Um das Beste daraus zu machen, enwirft Tasty Chips speziell für diesen Zweck einen neuen USB-MIDI-Controller. Dieser soll auch viel mehr ermöglichen, als nur das multi-timbrale Potenzial zu erschließen.

Schließlich überlegen Tasty Chips einen “drop-in” Ersatz für den Raspberry Pi-Chip des GR-1. Da für die Steuerung der Multi-Timbralität mehr Leistung erforderlich ist, ist eine Steigerung der Verarbeitungsleistung notwendig. Tasty Chips wird darüber in weiteren News-Meldungen berichten.

Es bleibt spannend!

 

Weitere Infos gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
Impressum
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X