Hersteller_UniversalAudio Software PlugIn Effekte
Test
10
31.05.2013

Fazit
(5 / 5)

Man darf vom Universal Audio Ocean Way Plug-In nicht erwarten, dass es für alle Nachhall-Wünsche die passenden Resultate bietet. Wer aber auf der Suche nach einer vielfältig einsetzbaren, recht wandlungsfähigen und dabei charaktervollen Raumsimulation ist, der wird hier auf gar keinen Fall enttäuscht werden! Der Prozessor bietet zahlreiche Impulsantworten aus einem der besten Tonstudios der Welt, aufbreitet in einer Engine, die augenscheinlich das Optimum aus den IRs herausholt. Mit vielfältigen Einstelllungs- und Anpassungsmöglichkeiten lassen sich die Ergebnisse punktgenau verfeinern, und dass nicht alle Funktionen gleichermaßen überzeugen, ist gar kein Nachteil.Denn das, was das Ocean Way Plug-in bereits in der "Brot-und-Butter"-Abteilung leistet, ist in dieser Form einzigartig.

  • Pro
  • Klangcharakter eines legendären Hollywood-Studios
  • überzeugende Raumsimulation mit gut klingenden Erstreflektions-Patterns
  • Rückwurfmuster lassen sich vielfältig anpassen
  • Contra
  • Re-Mic-Modus fällt gegenüber dem Reverb-Modus etwas ab
  • Impulsantworten der legendären Ocean Way Studios
  • Reverb- und Re-Mic-Modus
  • viele Mikrofontypen und Richtcharakteristiken zur Auswahl
  • Summen-EQ mit zwei Shelving-Filtern
  • Preis: $ 349,-
Veröffentlicht am 31.05.2013

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • Klangcharakter eines legendären Hollywood-Studios
  • überzeugende Raumsimulation mit gut klingenden Erstreflektions-Patterns
  • Rückwurfmuster lassen sich vielfältig anpassen

  • Re-Mic-Modus fällt gegenüber dem Reverb-Modus etwas ab

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X