Hersteller_Waldorf
Test
3
21.06.2018

Fazit
(4.5 / 5)

Waldorfs Quantum ist ein kleines Meisterwerk an klanglicher Komplexität. Ein mächtiges Werkzeug, das dem Nutzer von einfachen Analogsounds über natürliche, sample-basierte Klänge bis hin zu endlos modulierenden Drones alles bietet. In einem schön designten und hochwertig gefertigten Äußeren steckt viel hochwertige Technik, die sich aufgrund sehr vieler Bedienelemente und des großen Touchscreens gut steuern lässt, wobei Waldorf beim Betriebssystem hier und da noch etwas nachbessern sollte. Der hohe Anschaffungspreis wird sicher einige abschrecken, vor allem jene, deren Augenmerk auf den handelsüblichen Synthsounds liegt – die nicht unbedingt im Fokus des Quantum liegen. Wer aber ein Werkzeug sucht, das in der Flexiblität der Klangerzeugung und -modulation fast keine Wünsche offen lässt, wird um den Quantum kaum herumkommen. Schade nur, dass dieses Soundmultitalent auf schlanke acht Stimmen beschränkt ist.

PRO

Klares Design, gute Verarbeitungsqualität

Vier Ausgänge, zwei Audio-Inputs

Übersichtliches, großes Touchdisplay

Gute Tastatur

Viele Bedienelemente zur direkten Soundmanipulation

3 Oszillatoren mit jeweils 4 Klangerzeugungsarten

Analoges und digitales Filter

Unendliche Modulationsmöglichkeiten, Arpeggiator, Stepsequenzer

Viele Speicherplätze

6 Effekte-Slots

Resampling

 

CONTRA

Nur 8-stimmig polyphon

Nur 4 GB nutzbarer Speicher für Samples

Relativ hoher Preis

 

FEATURES

61 Tasten Fatar TP8 Tastatur

6 Mastereffekte mit jeweils separater Sektion

Kompressor für Mainoutput

3 digitale Oszillatoren je Stimme

Auswahl zwischen folgenden Klangerzeugern: Wavetable, Klassische Wellenformen, Granular Sampler, Resonator

6 LFOs in polyphonem und globalem Modus

2 analoge Lowpass Filter und 1 Digitalfilter pro Stimme

Touchscreen

6 Envelopes

Modulationsmatrix mit 40 Slots

Laden und Speichern von Presets via USB sowie SD-Karte

4 GB interner Speicher

Importmöglichkeit von Nave Presets

Main-Ausgang 2x 6.3 mm Klinke

AUX Ausgang 2x 6.3 mm Klinke

Line-Eingang 2x 6,3 mm Klinke

Kopfhörer-Ausgang 6.3 mm Klinke Stereo

Anschluss für Expression- und Sustainpedal

USB Host Anschluss

USB (MIDI)

Midi IN/OUT/THRU

Integrierte Stromversorgung

 

PREIS

Waldorf Quantum: Ca. 3.995 € (Straßenpreis, Stand 21.06.2018)

 

Weitere Infos zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Veröffentlicht am 21.06.2018

Video

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • Klares Design, gute Verarbeitungsqualität
  • Vier Ausgänge, zwei Audio-Inputs
  • Übersichtliches, großes Touchdisplay
  • Gute Tastatur
  • Viele Bedienelemente zur direkten Soundmanipulation
  • 3 Oszillatoren mit jeweils 4 Klangerzeugungsarten
  • Analoges und digitales Filter
  • Unendliche Modulationsmöglichkeiten, Arpeggiator, Stepsequenzer
  • Viele Speicherplätze
  • 6 Effekte-Slots
  • Resampling

  • Nur 8-stimmig polyphon
  • Nur 4 GB nutzbarer Speicher für Samples
  • Relativ hoher Preis

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X