Hersteller_Yamaha
Test
3
15.08.2011

Yamaha MOX6 Test

Workstation

Yamahas neuer MacGyver

Die Keyboards der MO-Serie von Yamaha erfreuen sich auf Grund ihrer Variabilität und Qualität großer Beliebtheit. Jetzt legen die Japaner noch eine Schippe drauf und schicken den MOX als Nachfolger ins Rennen. Dieser ist als 61- und 88 Tasten Version erhältlich.

Neu an der Workstation ist vor allem ein eingebautes A/D-Interface und zahlreiche Anbindungsmöglichkeiten an einen Computer. Vom Vorgänger übernommen wurde die umfangreiche Sound-Library, ein Sequenzer und ein mächtiger Arpeggiator, der vor allem als Begleitautomatik eingesetzt werden kann. Schon wieder so ein Alleskönner also, der in Proberäumen, Hobbykellern und Klassenzimmern ein Zuhause finden soll.     

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • eingebautes Interface
  • gute Presets

  • teilweise komplizierte Bedienung
  • keine Neuerungen bei den ROM Samples
Oops, an error occurred! Code: 20190919163512cd229a3a

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X