Hersteller_Yamaha
Test
4
04.11.2011

Yamaha Oak Custom Snare Test

Holz-Snare

Trömmelchen wechsel dich

Was kann eine Yamaha Oak Custom Snare eigentlich? Wer sich durch internationale Sound- und Trommelforen wühlt, um auf diese Frage eine Antwort zu bekommen, den erwarten sehr viele und sehr unterschiedliche Meinungen. Der eine spielt diese Snare schon seit Jahren begeistert in einer Blues-Jazz-Band, der nächste ist Metaller und sich sicher, dass diese Snare nur hart und laut kann. Wer hat also Recht?

In einer Welt voller Schubladen haben Firmen in der Regel einen schweren Stand, die nicht klar sagen können, was ihre Produkte können und für welche Anwender sie konzipiert wurden. Vermutlich aus diesem Grund wagt auch Yamaha einen Versuch, die Oak-Custom Snare zu Kategorisieren: „Yamaha Oak Custom – The loudest drums, that you will ever play“. Ich hau’ grad’ mal drauf und versuche, mir gleichzeitig die Ohren zuzuhalten.

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • langes Sustain
  • universell einsetzbar
  • kann sehr laut und sehr leise

  • wenige Finishes im Angebot

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X