Hersteller_Yamaha DP_Digitalpiano DP_Home
Test
3
25.10.2016

Fazit
(4 / 5)

Für Einsteiger und Hobbypianisten bietet das Yamaha YDP-143 Arius ein äußerst stimmiges Gesamtpaket, das mit einer soliden Tastatur, einem guten Grundsound und einer tadellosen Verarbeitung überzeugt. Sogar die internen Lautsprecher wissen zu gefallen und liefern einen ordentlichen Output. Auf unnötigen Ballast in Form von Sonderfunktionen wurde weitestgehend verzichtet: Beim YDP-143 Arius steht ganz klar das Klavier spielen im Vordergrund. Richtig entfalten kann sich das Potenzial des Instruments vor allem in Verbindung mit einem iOS-Gerät, das den Funktionsumfang erweitert und die Bedienung vereinfacht. Angesichts des tollen Preis-Leistungs-Verhältnisses ist dieses Homepiano eine echte Empfehlung.

  • PRO
  • solide Verarbeitung
  • tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gute interne Lautsprecher
  • Steuerung durch iOS-Geräte mit kostenlosen Apps möglich
  • CONTRA
  • keine Anbindung an Android-Geräte
  • FEATURES
  • Graded Hammer Standard (GHS) Tastatur mit 88 Tasten
  • 192fache Polyphonie
  • Pure CF Sound Engine
  • 10 Klangfarben
  • 4 Reverb-Typen
  • Split, Layer und Duo-Mode
  • 2-Spur Recorder
  • Diverse Soundoptimierungseffekte
  • Anschlüsse: 2x Kopfhörer (6,3mm Klinke), USB
  • iOS-Anbindung
  • Interne Boxen mit 2x6 Watt
  • Furnierholz in den Farben Schwarznuss, Rosenholz oder Weiß
  • Maße (B x T x H): 1357 x 422 x 815 mm
  • Gewicht: 38kg
  • PREIS
  • UVP: 888,00 Euro
  • Straßenpreis: ca. 830 Euro
Veröffentlicht am 25.10.2016

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • solide Verarbeitung
  • tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
  • gute Lautsprecher
  • Steuerung durch iOS-Geräte mit kostenlosen Apps möglich

  • keine Anbindung an Android-Geräte

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X