RIP iPod: Apple stellt Produktion ein

Der Apple iPod wird eingestellt. Vor über 20 Jahren stelle Apple den iPod vor und veränderte damit, gemeinsam mit dem ebenfalls 2001 vorgestellten Software-Programm iTunes, die Musikwelt. Gestern gab Apple schließlich bekannt die Produktion des iPod vollständig einzustellen. Um nochmal so richtig in Nostalgie zu versinken, haben wir hier für euch die besten, schönsten und hässlichsten iPods aus zwei Dekaden Musik-Geschichte.

Der Apple iPod wird eingestellt
Der iPod ist Tod, Lang lebe der iPod! (FOTO: Eduardo López)

Wahrscheinlich hat jeder Musik-Fan so ein Teil noch irgendwo in der Schublade: Der Apple iPod ist wirklich legendär. Vom 120GB-Speicher-Monstrum für die gesamte Mediathek, über einen winzig kleinen und ansteckbaren Alltagsbegleiter bis hin zum “iPhone-Lite” hat die Produktlinie iPod für jeden etwas dabei. Natürlich gab es auch immer kritische Stimmen, die mit der Einführung des iPod und allen voran der zugehörigen Software-Plattform iTunes den Niedergang und die wohl größte Krise der Musik-Industrie aller Zeiten verbinden. Zudem wurde über die Zeit immer wieder über die vermeidlich schlechte Audio-Qualität der Apple-Geräte und Software gestritten.

Dass der iPod Musikwiedergabe und allen voran natürlich mobiles Musikhören verändert und revolutioniert hat, steht dennoch außer Frage. So wirklich traurig darüber, dass Apple den iPod nun eingestellt hat, sind dennoch wohl nur die Hardcore-Fans. Das wohl interessanteste nach 20 Jahren iPod: Welche Modelle werden für immer bleiben? Welche sind schon jetzt vergessen? Und: Welches war der hässlichste iPod der Geschichte?

Die allererste Generation Apple iPod

Der erste Apple iPod
Der allererste iPod. (FOTO: Miguelon)

Die erste Generation wurde im Oktober 2001 vorgestellt. Damals hatte der iPod 1 5GB Speicherkapazität und noch keinen klassischen Dock-Anschluss. Ebenfalls konnte das Scrollrad noch mechanisch gedreht werden und besaß entgegen der folgenden Generationen kein Touch-Pad. Das Teil von 2001 hatte noch einen sehr hohen Prototyp-Charakter. Innerhalb der folgenden Jahre christalisierte sich dann immer mehr der klassische iPod-Charakter mit den prägenden Features heraus. Mittlerweile sind die alten iPods dennoch eine gute Stange Geld wert. Originalverpackt erzielte ein iPod 1 vor wenigen Jahren bei Ebay über 4.000€!

Der iPod mini kommt ins Spiel

2004 stellt Apple bereits den Vorgänger zum späteren Verkaufsschlager iPod Nano vor. Der mini passt nun wirklich in jede Hosentasche und bringt zudem das erste Mal in der Geschichte des iPods Farbe ins Spiel! Neben dem klassischen weiß-grau gibt es den iPod mini auch in Blau und Grün. Die wohl wichtigste Neuerung des mini ist allerdings das Click-Wheel, das Apple fortan auch in den iPod Classic einbaute.

Apple iPod eingestellt mini
Das erste Click-Wheel im iPod mini. (FOTO: Michael Fajardo)

Es wird immer kleiner

Der kleinste und dennoch sehr kontrovers diskutierte iPod erschien ebenfalls schon 2005. Der iPod Shuffle ist der einzige iPod ohne Display und hat in der dritten Generation sogar sämtliche Tasten verloren. Dafür ist der kleinste iPod kaum größer als ein Schlüssel und kann durch den Clip an der Rückseite auch schnell mal beim Joggen ans T-Shirt geklemmt werden. Das Problem des Shuffle: Der Name ist Programm. Wer auf dem Shuffle einen bestimmten Titel raussuchen möchte, braucht Zeit und Glück. Wirkliches navigieren zwischen den Titeln ist eigentlich auch mit den fünf Tasten nicht möglich. Vor allem deshalb hagelte es bei der Einführung des Shuffle Kritik.

Apple ipod eingestellt shuffle
Die gesamte iPod Shuffle Familie

Der beste iPod aller Zeiten?

Unter Musik-Liebhabern sollte die Frage nach dem besten iPod der Geschichte eigentlich keine großen Diskussionen auslösen. Natürlich ist der iPod Classic die Nummer Eins! 2007 stellte Steve Jobs persönlich das Speicher-Monstrum vor. Das Top-Modell bietet ganze 160GB Speicherplatz und hat einen Akku, der 40 Stunden Abspielzeit durchhält. Bereits 2014 wurde der iPod Classic von Apple leider eingestellt. Das größte Problem: Im Kern des Geräts lief noch immer eine Festplatte als Speicher, die bei Stürzen schnell kaputt gehen kann. Die Flash-Speicher, die in modernen Smartphones und anderen iPods verbaut sind, bieten deutlich robustere Eigenschaften. Falls ihr noch einen ungebrauchten, aber funktionierenden iPod Classic auf dem Dachboden habt: Schaut mal nach, was das Teil auf diversen Auktionsportalen noch so bringt.

Apple ipod wird eingestellt classic
Der iPod Classic sollte der beliebteste iPod unter Musikfans sein. (FOTO: Evan-Amos)

Einer der erfolgreichsten Apple iPods wird 2014 eingestellt

Der schönste ipod nano?
FOTO: Andrew

Der iPod nano war 2007 der erste iPod mit Flash-Speicher und wurde schnell zum absoluten Verkaufsrenner. In einer Zeit zwischen günstigen, aber knochigem Mp3-Playern mit wenigen MB Speicher und den ersten und noch sehr teuren Smartphones war der nano ein stark gefragtes Zwischending. Der Wechsel von mini zu nano galt damals als riskant, sollte sich aber lohnen. Heutzutage bleibt vor allem die Erinnerung an ikonische Werbespots mit wunderbaren Songs, die teilweise nur durch die Verwendung in der Apple Werbung zum Hit wurden. Der schönste iPod nano? Wahrscheinlich die dritte Generation, die etwas runder daherkam und daher deutlich stärker an den classic erinnerte.

Die iPod Nano Familie
Der iPod nano bleibt vor allem durch die Werbung in Erinnerung (FOTO: Matthieu Riegler)

Der iPod touch kommt gemeinsam mit dem iPhone

Apple ipod eingestellt touch
iPod Touch

Ein halbes Jahr nachdem im Januar 2007 das iPhone vorgestellt wurde, verpasste Apple ein halbes Jahr später auch dem iPod einen Touchscreen. Als erster iPod überhaupt verfügte der touch über WLAN und Bluetooth Verbindung und eine Kamera. Zeitweise wurde das “kleine iPhone” auch für die Ähnlichkeiten zum echten Smartphone belächelt. Tatsächlich ist der iPod touch allerdings der einzige iPod, der bis heute hergestellt und geupdatet wird. Oder besser gesagt wurde: Jetzt hat Apple beschlossen das Kapitel iPod zu schließen und den iPod vollständig einzustellen. Die restlichen iPod touch werden natürlich noch abverkauft, wenn diese jedoch weg sind, ist es vorbei mit dem iPod.

Der hässlichste iPod der Geschichte?

War das der Anfang vom Ende? Die finale Generation des iPod nano überzeugte 2012 nicht mehr wirklich und der nano wurde dann auch nur zwei Jahre nach Einführung der siebten Generation gänzlich eingestellt. Das Problem mit dem iPod nano ging bereits in Generation sechs los, als Apple sich entschied das Click-Wheel durch einen Touch-Screen zu ersetzten. Mit der neuen Generation spendierte der Tech-Konzern dem eigentlich beliebten Modell dann auch noch einen Home-Button, womit der neue nano wirkte, wie der ungewollte kleine Bruder vom iPod touch.

Der finale iPod nano oder der unschönste iPod ever? (FOTO: LudewigMe)

Am Ende lag es sicherlich nicht an irgendwelchen Design-Entscheidungen, dass Apple den iPod nun zu eingestellt hat. Vielmehr braucht es zum einen Dank den Streaming-Diensten mittlerweile keinen Speicherplatz mehr, um sämtliche Musik auf dem Planeten genießen zu können. Ebenfalls besitzt fast jedes Kind ein Smartphone, auf dem Musik wiedergegeben werden kann. Eigentlich ist es ein Wunder, dass Apple den iPod überhaupt bis heute verkauft. Vielleicht kann das lange Festhalten an dem Stück Musik-Geschichte auch als Liebesbeweis der Firma für seinen iPod gesehen werden.

Was uns zum Abschluss interessiert: Welches Modell ist dein Favorit? Welchen iPod hast du noch heute zuhause?

Hot or Not
?
Apple hat den iPod eingestellt

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Niklas Wilhelm

Kommentieren
Profilbild von helmhelm

helmhelm sagt:

#1 - 11.05.2022 um 19:58 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ich höre nach wie vor vom MP3-Player, da es etliches von meiner Lieblingsmusik nicht auf Streamingplattformen gibt. Mein Lieblingsmodell? Kein iPod. Die iPods waren in Sachen Preis-Leistung immer deutlich schwächer als das der Mitbewerb. Ich hatte verschiedene Geräte, als erstes einen Gemini XS202 mit besserer Bedienung als der iPod, dann einen Cowon D2+, und aktuell einen Sony NW-A 45. Alle waren günstiger als ein iPod mit gleich viel Speicher, und klangen/klingen gleich gut oder besser. So sehr ich andere Apple-Geräte schätze, der iPod kam für mich nie in Frage.

Profilbild von Helmut Klapdor

Helmut Klapdor sagt:

#2 - 15.05.2022 um 14:35 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ich habe noch einen der ersten iPod-Classic mit 120 GB. Er funktioniert immer noch einwandfrei und ist bei Proben und Gig's unverzichtbar, einmal bei Cover-Stücken zum reinhören, andererseits als Pausenmusik-Bereitsteller während Auftritten.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Drums Bonedo
  • Guitar Bonedo