Christopher Noodt

Christopher Noodt lebt als Pianist und Komponist in Berlin. Zu den Credits des gefragten Live- und Studio-Keyboarders zählen neben den Ohrbooten auch Künstler wie Mark Forster, Chima, Astrid North, Dendemann, Arto Lindsay und viele weitere. Als Theatermusiker ist er auch international unterwegs.
ARTIKEL DIESES AUTORS
Test

Casio Celviano AP-250 Test

Das Casio AP-250 ist das günstigste Digitalpiano der Celviano-Serie. Wie schlägt es sich im Vergleich?
Test

Casio Celviano AP-450 Test

Das Casio Celviano AP-450 Digitalpiano tritt mit einer recht umfangreichen Ausstattung an. Überzeugt auch der Klang?
Test

Casio Privia PX-150 Test

Das Casio Privia PX-150 ist leicht und transportabel. Eignet es sich als Einsteiger-Digitalpiano für die heimischen vier Wände?
Test

Casio Privia PX-A800 Test

Casio feiert das Jubiläum der Privia-Reihe mit einem extravagant gestylten Digitalpiano. Alles zum PX-A800 in unserem Test.
Feature

Interview mit Jean Michel Jarre

Wir haben den den Pionier der elektronischen Musik getroffen und mit ihm über sein neues Album, seine Herangehensweise an Musikproduktionen und sein Verhältnis zu Technik gesprochen.
Test

Kawai CN14 Test

Das CN14 ist das günstigste Heimpiano von Kawai und ein Einsteigerinstrument fast ohne überflüssigen Schnickschnack
Test

Kawai ES100 Test

Das kompakte Digitalpiano Kawai ES100 empfiehlt sich nicht nur fürs Wohnzimmer, sondern macht auch auf der Bühne eine gute Figur.
Test

Korg LP-180 Test

Das Korg LP-180 ist ein günstiges Digitalpiano – aber ist es auch ein gutes? Im Test lüften wir den Plastikdeckel und sehen nach.
Test

Korg SP-280 Test

Mit dem SP-280 hat Korg ein preisgünstiges Digitalpiano in Retro-Optik im Angebot. Wir haben es für euch getestet.
Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X