Oliver Poschmann

Oliver Poschmann ist professioneller Bassist mit langjähriger, internationaler Erfahrung. Seine Recording-Credits beinhalten Acts wie Sweetbox, Bobby Kimball, Simon Collins, Johnny Logan, Rödelheim Hartreim Projekt, Thomas D., Errorhead, Laith al Deen, u.v.a. Oliver lebt und arbeitet in London, wo er zur Zeit in der von Berry Gordy produzierten Show "Motown - the Musical" zu hören ist. Vorangegangene Engagements umfassten stationäre Shows wie "Rock of Ages", "We Will Rock You", "Tommy" und viele Tourneeproduktionen. Oliver ist desweiteren Dozent für E-Bass an der Popakademie Mannheim und produzierte ein einjähriges Bass-Fernstudiumprogramm für die NMA. Sein 1991 erschienenes "Handbuch für E-Bass" gilt bis heute als Standardwerk im Sektor "E-Bass Hintergrundwissen".
ARTIKEL DIESES AUTORS
Feature

1. Thomann Bass Day

Im Musikhaus Thomann in Burgebrach fand der 1. Bass Day statt – mit Vorträgen, Testmöglichkeiten, Verlosungen und Jam!
Workshop

5 Tricks zur Wiederbelebung alter Basssaiten

Der Sound von frischen Saiten ist fantastisch - doch die Freude hält mitunter nicht lange, ehe die Strings stumpf klingen. Mit diesen Tipps könnt ihr gebrauchte Saiten aufbereiten!
Test

Aguilar DB 810 Test

Die Aguilar DB 810 Bassbox gilt in professionellen Kreisen als „State-of-the-Art“-Arbeitsgerät. Stellt sich die Frage, ob sie dieses Image im direkten Vergleich mit ihren Mitbewerberinnen unter Beweis stellen kann.
Test

Aguilar Fuzzistor Test

Das Aguilar Fuzzistor-Pedal sieht nicht nur cool aus, sondern liefert den satten und tiefen Sound, für den die Effektpedale der Company aus New York City bekannt sind: „Dreh das Fuzz auf und du bist im Jahr 1971!“ heißt es im Produktinfo.
Test

Ampeg BA-108 V2 Test

Das kleinste Modell in der Ampeg BA V2-Serie ist der BA-108. Was bei diesem kompakten Combo unter der Haube steckt, haben wir für euch getestet.
Test

Ampeg BA-112 V2 Test

Laut Ampeg ist es gelungen, dem kleinen BA-112 V2 Basscombo im Wedgeformat den typischen Growl der SVT-Boliden einzupflanzen. Marketing oder Realität?
Test

Ampeg BA-210 V2 Test

Auch das stärkste Pferd der überarbeitete V2-Version der Ampeg BA Basscombo-Serie macht einen tollen Eindruck. Der Ampeg-Basscombo BA-210 V2 verfügt über satte 450 Watt Leistung...
Test

Ampeg BA300

Ampeg goes east. Wenn die großen Namen plötzlich von der anderen Seite der Erdkugel angeliefert werden, schleichen sich immer noch Bedenken und Vorbehalte ein. Aber warum eigentlich?
Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X