Hersteller_Ampeg
News
1
09.03.2011

Ampeg Portaflex Serie

Leistungsstarke, transportable und preisgünstige Flip-Tops für den Bassisten von heute

Ampeg zeigt zur Musikmesse Frankfurt eine Serie neuer Bass-Combos, Bassboxen und Heads. Die neue Portaflex-Serie zeichnet sich durch Leistungsfähigkeit, äußerst guten Transporteigenschaften und einer einzigartigen Konstruktion aus. Dieses sogenannte Flip-Top Design sieht vor, dass das Topteil zum Transport in der Bassbox verstaut wird.


“Das Flip-Top Design und der Name Portaflex sind ein Garant für den Erfolg.” kommentiert Ampegs Produktmanager Zane Williams. “Die neue Portaflex Serie ist ideal für Bassisten, die sich einen klassischen B-15 wünschen, aber auf Features wie z.B. gute Transporteigenschaften und Power eines modernen Heads nicht verzichten wollen.”

Die ultrakompakten PF-350 und PF-500 Heads besitzten Class-D Endstufen mit modernen Features wie integrierte Compressor/Limiter, symetrische Direct-Outs und Schaltnetzteilen. Beide Heads passen perfekt zu der Vintage Bassbox PF-115HLF bzw. der PF-210HLF. Das Flip-Top Design gestattet es, neben dem Head auch noch Kabel und andere Kleinigkeiten innerhalb der Bassbox zu verstauen, was den Transport deutlich erleichtert. Die Gehäuse sind mit einer eleganten Tolex Beschichtung versehen. Durch die hochwertigen Eminence Speaker und den einzigartigen Ampeg Look und Sound werden sie unverwechselbar.

Die Ampeg Portaflex Heads PF-350 und PF-500 sind ab sofort lieferbar.
Die Modelle PF-115HLF und PF-210HLF werden  im zweiten Quartal 2011 weltweit lieferbar sein.

Listenverkaufspreise inklusive der gesetzlichen MWST:

  • PF-350: Euro 415,00
  • PF-500: Euro 534,00
  • PF-115HLF: Euro 534,00
  • PF-210HLF: Euro 534,00

Ampeg auf der Musikmesse vom 6. - 9. April 2011 in Frankfurt: Halle 4.1 auf Stand E31

 

Weitere Informationen unter: www.ampeg.com

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X