Bass
News
7
24.06.2020

Bass studieren am „Music College Hannover“

Bewerbungen für das Hauptfach „Bass“ werden ab sofort entgegengenommen.

Mit Slogans wie "Digital können wir, müssen wir aber nicht" oder "Alle taktelang verliebt sich jemand in ein Musikintrument" macht das "Music College Hannover" auf sich aufmerksam. Neben den Hauptfächern "E-Gitarre", "Gesang", "Schlagzeug", "Klavier" und "Saxophon" bietet das Institut auch das Hauptfach "Bass" für seine zweijährige Ausbildung an. Derzeit werden wieder Anmeldungen für die Aufnahmeprüfung entgegengenommen!

Die Dozenten des "Music College Hannover" verleihen den jeweiligen Unterrichten ihre ganz persönliche Note. Für das Fach "Bass" kann man beispielsweise zwei talentierte und humorvolle Dozenten nennen: Zum einen Mario Ehrenberg-Kempf als erfahrenen Jazz- und Latin-Bassisten, zum anderen Ron Oberbandscheid, der hervorragend auf Rock, Pop, Funk und Soul spezialisiert ist.

Mit diesem unschlagbaren Duo werden innerhalb der zweijährigen Berufsausbildung eine Menge Stilistiken abgedeckt. Im Unterricht herrscht kein klassisch strenges Lehrer-Schüler-Verhältnis, sondern eine entspannte und respektvoll-fröhliche Lernatmosphäre. Der Unterricht am "Music College Hannover" ist alles andere als trocken und einseitig: Mario und Ron vermitteln Inhalte von Theorie bis Praxis. Dazu gehört auch das gemeinschaftliche Proben sowie die Gründung von Studenten-Bands.

Auch interessant:

Hinsichtlich der Situation um das neuartige Coronavirus ist es momentan für alle schwierig, die Zukunft zu planen. Anders als viele Schulen, die ihre Fristen nach hinten verlegt haben, startet das neue Semester am "Music College Hannover" bereits am 14.09.2020 und wirbt mit einem Sonderkündigungsrecht, wenn man sich gleichzeitig am "Music College" und an Musikhochschulen bewirbt. Das Sonderkündigungsrecht gilt für den Fall, dass man nach Beginn der Ausbildung im September noch einen Studienplatz an einer Hochschule für Musik im Oktober Bekommt - benötigt wird hierfür lediglich die Immatrikulationsbescheinigung der Hochschule!

Gibt es keine Zusage einer Hochschule, ist die zweijährige Berufsausbildung am "Music College Hannover" die beste Vorbereitung für ein späteres Studium. Die zweijährige Ausbildung zum anerkannten Berufsmusiker und Musikpädagogen wahlweise auch mit dem Schwerpunkt "Popkantor" (Kirchenmusik popular C) ist eine Ernstzunehmende Alternative zu den raren Plätzen an den Hochschulen und bietet ebenso wertvollen Unterricht bei Hochschuldozenten an.

Auch interessant:

Die besten Basslines des Top-Bassisten!

Der Lehrplan muss sich dabei nicht hinter dem einer Uni verstecken: Durch den verkürzten hochqualifizierten Unterricht mit sehr viel Praxisanteil werden die Schüler bestmöglich auf den Arbeitsmarkt vorbereitet, um etwa Lücken z.B. bei ausgebildeten Musikschullehrern im Rock/Pop/Jazz-Bereich zu schließen.

Die Aufnahmeprüfungen für das kommende Semester sind vom 06. - 10.07.2020 und vom 31.08. - 04.09.2020 geplant.

Weitere Informationen gibt es hier: www.musiccollege-hannover.rocks

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X