Gitarre Hersteller_Danelectro
Test
1
09.07.2009

Danelectro Cool Cat Chorus Mono Test

Süßes oder Saures?

Wieso coole Katzen eher aussehen wie Cybermäuse aus den Fünfzigern und was das Ganze im Getränkemarkt zu suchen hat, das bedarf tatsächlich einer Erklärung. Und hier ist sie.

 Ein großes Markenzeichen der Geräte und Instrumente mit dem Danelectro Schriftzug ist der vintagemäßige Retro-Look, gepaart mit einem recht moderaten Preis. Aber nach aller Erfahrung können die kleinen, bonbonfarbenen Kistchen, die teilweise die optische Anmutung eines geschrumpften Cadillacs haben, in ihrer Performance nicht ganz das halten, was ihr Äußeres verspricht. Deshalb bin ich umso überraschter, dass dieses Gerätchen, dessen Gehäuseform ohne Zweifel in die Kategorie Geschmackssache fällt, im Gegensatz zur teureren Stereoversion einen besseren Sound liefert. Dieser Chorus ist der günstigste von allen Geräten dieses Test-Marathons und erstaunt durch solche Features wie True Bypass und einen Tonregler für das Effektsignal.

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • Preis
  • Höhenregler

  • Mittenanhebung beim Einschalten

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X