Workshop_Folge Drums
Workshop
4
27.12.2015

Drum Cover: Queens Of The Stone Age - First It Giveth

Der Groove-Klassiker mit Soundfile, Text und Noten

Legendäre Drum-Grooves zum Nachspielen

Mit "First It Giveth" von den Queens Of The Stone Age (QOTSA) begeben wir uns in unserem heutigen Workshop in etwas härtere Gefilde. Der Groove ist ein Paradebeispiel für die Form des musikalischen Stempels, den der Rock-Superdrummer Dave Grohl der Band aufgedrückt hat.

Es knallt an allen Ecken und Enden, während man gepflegt den Kopf zum gewohnten Stoner-Sound nicken kann. Das Hörerlebnis kommt einer Backpfeife von einem englischen Hooligan wohl näher als ein Nachmittagstee im Botanischen Garten, das Handwerk der anwesenden Supergroup um Josh Homme trägt diesen Schlag aber mit höchster Präzision und Energie vor.

Der Groove

Das Auffälligste am viertaktigen Drum-Loop des Songs sind die 32stel-Fills in jedem zweiten Takt. Einmal kommt diese straighte Salve auf der tiefen Tom und im vierten Takt auf der Snare dahergeschossen. Das Grundsticking beruht auf dem Hand-To-Hand-Prinzip, Rechts und Links wechseln sich also bei jedem Schlag ab. Vor und nach dem Doppelschlag beider Hände auf den Zählzeiten zwei und vier sitzt eine 16tel-Bassdrum, was den Groove angenehm spielbar macht. Sportlich wird der Beat erst in den 32stel-Fills, die im Original bei Tempo 110 vorgetragen werden. Taste dich unbedingt langsam an diese Geschwindigkeit heran!

Hier ist das Biest:

Sound und Equipment

Die Jungs haben die Tracks mit einem ultratrockenen Sonor Phonic Plus Rock-Drumset aufgenommen, das heißt: dicke Kessel und große Toms mit quadratischen Maßen, also Kesseldurchmesser gleich Kessellänge. Das Resonanzfell ist auf den Bildern zur Produktion nicht zu sehen, ebensowenig findet man echte Becken. Diese wurden, um die Trommeln möglichst maximal direkt abnehmen zu können, als Overdubs erst im Nachhinein hinzugefügt. Dave spielt auf der Aufnahme Gummipads.

 

Hier geht es zur Übersicht über alle bonedo Drum Cover Folgen.

 

Weitere interessante Inhalte:

Workshop Leadsheets für Drummer - Grooves raushören und notieren lernen im zweiteiligen Workshop

Drum Play-Alike Workshop - Wir verraten euch die Tricks der großen Drummer

Veröffentlicht am 27.12.2015

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X