Gitarre Hersteller_Dunlop
Test
1
19.12.2017

Dunlop Blues Bottle 275 Test

Glas Bottleneck

Blues statt Hustenpillen

Die Dunlop Blues Bottle 275 ist den alten Coricidin-Fläschchen aus dem Apothekenschrank nachempfunden und kommt als Bottleneck in Mediumgröße für den Ringfinger. Laut Hersteller wird jedes Exemplar individuell von einem Glasbläser hergestellt.

Das besondere an der Blues Bottle ist, dass es sich tatsächlich um ein kleines Fläschchen handelt, das nicht wie normale Slides an beiden Enden offen ist. Sogar der Wulst für den Decke ist eingearbeitet.

Details & Praxis

Dicke Wände sind ein charakteristisches Merkmal, und die Blues Bottle 275 ist mit 5 Millimetern Wandstärke definitiv kein schmaler Kandidat in unserem Testmarathon. Derek Trucks ist wohl einer der prominentesten User dieser Slide-Variante, wobei er der Geschichte nach sein originales Coricidin-Fläschchen von Duane Allman geschenkt bekam, der ein volles Case davon mit auf Tour hatte. Die Öffnung des Bottlenecks ist etwas schmaler durch den nachempfundenen Deckelaufsatz, wodurch das Slide fest auf dem Finger sitzt. Allerdings ist es dadurch aber auch luftdicht abgeschlossen.

Auf den sechs Saiten erweist sich die Blues Bottle als angenehmer Spielpartner. Weich und warm singt die Gitarre, und es gibt wenig Nebengeräusche, die das Slide-Erlebnis mindern könnten. Durch das Design kann man den Bottleneck nicht ganz auf dem Finger tragen, was dazu führt, dass er über den Finger hinausragt und man ihn auf dem zweiten Fingerglied trägt. Einige Gitarristen haben diese Variante ohnehin zu ihrem Stil gemacht und es fühlt sich auch durchaus natürlich an und vermittelt das Gefühl, mehr Freiheit in der Greifhand zu haben. Der Bottleneck erzeugt ziemlich viel Sustain - schön zu hören, wie die Gitarre singen kann. Einziges Manko ist der bereits erwähnte luftdichte Abschluss. In wenigen Sekunden sammelt sich Feuchtigkeit am Flaschenboden und am Finger, was zwar nicht bedeutet, dass der Finger leichter aus der Flasche rutschen könnte. Aber spielt man unmittelbar ohne Bottleneck weiter, dann mit einem nassen Finger, es sei denn, man schafft es, ihn kurz zu abzutrocknen.

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • sehr warmer Sound
  • wenig Nebengeräusche
  • hohe Wandstärke und gute Kontrolle
  • stilecht
  • viel Sustain für ein Glass-Side

  • Feuchtigkeit im Slide

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X