Test
8
16.01.2013

Dynacord A 112A und A 118A Test

Aktive Fullrange-Box und aktiver Subwoofer

Alleskönner sucht vielseitige Beschäftigung!

„Eine weitere neue Aktiv-PA mit Option auf Monitorbetrieb der Tops“ mag man denken… Allerdings handelt es sich bei der Kombination aus der Dynacord A 112A und dem A 118A um eine PA, deren Möglichkeiten so gut durchdacht sind, dass es an nichts mangelt. Hier hat sich Dynacord ernsthafte Gedanken gemacht, was mit einer Anlage für den kleinen bis mittelgroßen Veranstaltungsbereich gemeistert werden sollte und dies durch einfache Schaltungsmöglichkeiten umgesetzt. Lasst euch überraschen, diese Kombination ist praktisch ein Alleskönner!

Diese neue Aktiv-PA besteht aus dem Subwoofer A 118A und wahlweise dem A 112A oder A 115A Fullrange-Topteil. Ich habe den A 118A in Kombination mit der A 112A getestet. Der A 118A–Subwoofer besteht aus einem 18-Zoll-Lautsprecher und einer 400 W Class-D Endstufe, die ins 15-mm Multiplex-Gehäuse integriert ist. Das Frequenzspektrum dieses Subwoofers reicht bei einem omnidirektionalen Abstrahlverhalten von 40 Hz bis 130 Hz. Der integrierte DSP arbeitet mit 28 bzw. 56 Bit bei 48 kHz, und in Kombination mit der A 112A als Top liegt die Crossover-Frequenz bei 100 Hz. Die Anschlussmöglichkeiten entsprechen dem Standard für aktive PA-Systeme, die Input-Buchsen sind XLR-/ 1/4“-Klinke-Kombibuchsen und der Output wird über XLR abgegriffen.

Details

Die aktive 500 W Zwei-Wege Fullrange-Box A 112A ist zwischen Fullrange und Low Cut für den Betrieb mit einem Subwoofer und zusätzlich zwischen Main- und Monitorbetrieb umschaltbar. Dort ist ebenfalls ein DSP sowie eine Class D-Endstufe integriert – im Inneren verrichten ein 12-Zoll-Woofer und ein 1,5-Zoll-Titanmembran-Kompressionstreiber ihre Arbeit. Das Frequenzspektrum des A 112A geht von 55Hz bis 17 kHz. Der integrierte DSP arbeitet ebenfalls mit 28/56-Bit bei 48 kHz, die Crossoverfrequenz zwischen dem 12-Zoll Woofer und dem 1,5-Zoll-Hochtöner liegt bei 1,7 kHz, der nominale Abstrahlwinkel der A 112A liegt bei 90° x  50°. Vom Gewicht her liegt die A 112A bei 16,8 kg, die Maße betragen 60,7 cm x 36,2 cm x 34 cm (Breite x Höhe x Tiefe). Der A 118A wiegt 31,3 kg und hat die Dimensionen 66,1 cm x 50,7 cm x 57,4 cm.

Pro & Contra

  • hervorragender Klang durch gut angepasste Crossover-Frequenzen
  • vielseitige Möglichkeiten des Betriebs der Lautsprecher
  • für jede Situation eine Einstellung
  • robust und dennoch relativ leicht

  • bei A 112A nur ein Griff
  • Distanzstangen nicht im Lieferumfang inbegriffen

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X