Hersteller_Fender Gitarre
Test
1
03.05.2010

Fender American Special Tele MN 3TS Test

Maple Neck - 3 Tone Sunburst

Auch bei unserer zweiten Kandidatin aus der American Special Serie gilt in alter, schöner Fender-Tradition: Was seit fünfzig Jahren Bestand hat und über die ganze Zeit nicht nur äußerst erfolgreich war, sondern ganze Generationen an Instrumenten geprägt hat und für die musikalischen Stilistiken diverser Jahrzehnte stand, das muss nicht immer wieder neu erfunden werden. Aber – um mit dem Slogan einer bekannten Baumarktkette zu argumentieren: Es gibt immer was zu tun. Und das passiert auch auf der anderen Seite des Globus – man arbeitet an Details, es werden Serien in verschiedenen Preislagen etabliert und man hält die Marke lebendig. Aber über allem stehen die erfolgreiche Tradition und die Verlässlichkeit. Und trotzdem ist es immer wieder spannend, eine aktuelle Variation der Erfolgsgeschichte in den Händen zu halten.


Bei unserer Nummer zwei handelt es sich um eine Telecaster aus besagter Linie in dreifarbiger Sunburst-Lackierung. Diese Serie wird in Amerika gebaut und enthält die Fender Gitarrenklassiker Strat und Tele in drei Ausführungen: Strat Standard, Strat mit Humbucker am Steg und Telecaster. Die Gitarren sind jeweils in zwei unterschiedlichen Lackierungen erhältlich und orientieren sich optisch am Stil der Siebziger, was vor allem bei den Strats mit der großen Kopfplatte direkt ins Auge fällt. Die Tele ist da etwas unauffälliger, lediglich der große Schriftzug mit der fett gedruckten Typenbezeichnung erinnert an diese Ära. Wie die American Special Tele den bonedo German Special Test überstanden hat, erfahrt ihr hier.  

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • Optik, Verarbeitung
  • Bespielbarkeit
  • Ansprache
  • Geringe Nebengeräusche für Single Coil Pickups

  • Steg-Pickup komprimiert schnell

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X