Gitarre Hersteller_Fender
Test
1
16.08.2018

Fazit
(4.5 / 5)

Wer auf eine etwas spritzigere Telecaster-Variante steht, ist hier goldrichtig. Trotz des moderaten Preises hat man es nicht mit einer Billigversion des Fender-Klassikers zu tun, sondern mit der Fortführung der Standard-Serie. Dabei weist die Fender Player Telecaster PF SRD einige moderne Features auf, die man sonst nur bei amerikanischen Modellen vorfindet. Neben einer erstklassigen Bespielbarkeit bietet die Gitarre einen eher rockigen, aber trotzdem sehr transparenten Klang - ideal für Sounds a la Blackmore und Stevie Ray Vaughan.

  • Pro
  • tadellose Verarbeitung
  • hervorragende Bespielbarkeit
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Contra
  • leichtes Vibrieren der Saitenreiter bei einigen Frequenzen
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Fender
  • Modell: Player Telecaster PF
  • Typ: E-Gitarre, 6-string
  • Herkunftsland: Mexiko
  • Body Finish: glänzender Polyesterlack
  • Farbe: Sonic Red
  • Korpus: Erle
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Pau Ferro
  • Halsprofil: Modern C
  • Bünde: 22 Medium-Jumbo-Bünde
  • Griffbrettradius: 9.5" (241 mm)
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Sattelmaterial: synthetischer Knochen
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmer: Player Series Alnico 5 Tele Singlecoils
  • Potis: Volume- und Tone-Regler
  • Schalter: 3-Wegschalter
  • Hardware: Nickel/Chrom
  • Mechaniken: gekapselte Standard-Tuner
  • Bridge: 6 Saddle String-Through-Body Tele Bridge
  • Werksbesaitung: .009 - .042
  • Gewicht: 3,7 kg
  • Ladenpreis: 599,00 Euro (August 2018)
Veröffentlicht am 16.08.2018

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • tadellose Verarbeitung
  • hervorragende Bespielbarkeit
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis

  • leichtes Vibrieren der Saitenreiter bei einigen Frequenzen

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X