Hersteller_M-Audio KC_Keyboard_Controller KC_komplex KC_Fader KC_Pads
Test
3
08.06.2013

Fazit
(4 / 5)

Das M-Audio Axiom Air 61 punktet vor allem mit der guten Tastatur, der guten Verarbeitung und einigen Kleinigkeiten wie der Dreifachbelegung der Drehregler und der Pads, die dann in verschiedenen Farben leuchten. Das Axiom Air 61 ist außerdem ein außergewöhnlich elegantes Gerät. Die durchdachte Bedienung und das angeschrägte Display machen Spaß. Getrübt wird das Bild durch einige fehlende Features, die man von einem Controller-Keyboard in dieser Preisklasse vielleicht erwarten könnte. So kann beispielsweise die Tastatur nicht geteilt werden und es gibt auch keinen Software-Editor. Ganz allgemein kann man vielleicht sagen, dass trotz der vielen verschiedenen Modelle bei MIDI-Controllern immer noch Luft nach oben ist. Das Axiom Air 61 ist aber ein sehr solides Gerät und bewegt sich mit Recht in der Spitzenklasse. Für Benutzer von DAWs, die schon von HyperControl unterstützt werden, dürfte die sehr flexible Modus-Zuweisung der Bedienelemente durchaus ein schlagendes Kaufargument sein.

  • PRO
  • gute Tastatur
  • solide Controller
  • stabiler Eindruck der Hardware
  • flexible Belegung einzelner Controller-Arten mit HyperControl und MIDI-Funktion
  • CONTRA
  • kein Keyboardsplit
  • kein Software-Editor
  • HyperControl-Unterstützung derzeit nur für 3 DAWs
  • FEATURES
  • 61 halbgewichtete Tasten (5 Oktaven) mit Aftertouch
  • 12 Triggerpads
  • 8 Drehknöpfe
  • 9 Fader (70 mm)
  • 9 programmierbare Buttons
  • 2 Wheels
  • Pads und Drehknöpfe dreifach belegbar
  • hintergrundbeleuchtetes Display
  • 10 Velocity-Kurven
  • 128 Speicherplätze
  • Anschlüsse: USB, MIDI In/Out, Expression-Pedal, Sustain-Pedal, Netzteil
  • Class-compliant mit Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Mac OS X
  • Maße (BxTxH): 972 x 381 x 102 mm
  • Gewicht: 6,84 kg
  • inkl. USB Kabel, ProTools Express und Ignite Software
  • PREIS
  • UVP: 569,00 Euro
  • Straßenpreis: 469,00 Euro
Veröffentlicht am 08.06.2013

Pro & Contra

  • gute Tastatur
  • solide Controller
  • stabiler Eindruck der Hardware
  • flexible Belegung einzelner Controller-Arten mit HyperControl und MIDI-Funktion

  • kein Keyboardsplit
  • kein Software-Editor
  • HyperControl-Unterstützung derzeit nur für 3 DAWs

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X