Hersteller_Korg
News
3
05.11.2013

Modularer Mini-Synthesizer von KORG und littleBits

littleBits KORG Synth Kit

Der Synthesizer-Hersteller KORG bringt gemeinsam mit der New Yorker Bastel-Gadget-Firma littleBits einen modularen, analogen Mini-Synthesizer heraus. Das littleBits KORG Synth Kit besteht aus mehreren Modulen, die sich mittels Magneten auf verschiedene Weisen zu einem Synthesizer zusammenstecken lassen.

Nach ersten Informationen wird das littleBits Synth Kit die folgenden 12 Module enthalten:

  • 2 Oszillatoren mit Sägezahn- und Rechteckschwingung
  • 1 Zufallsmodul z.B. für Rauschen
  • 1 analoges, resonanzfähiges Filter mit der Schaltung des KORG MS-20
  • 1 Envelope (Attack / Decay)
  • 1 Delay-Modul
  • 1 Mixer-Modul
  • 1 Split-Modul zur Aufteilung des Signalwegs
  • 1 Mini-“Tastatur“ mit einer Oktave Umfang
  • 1 Micro Sequencer mit vier Schritten
  • 1 Modul zur Spannungsversorgung
  • 1 Lautsprecher-Modul

Die farbcodierten Module lassen sich ohne Steckverbindungen oder Löten miteinander verbinden. Sie sind kompatibel mit dem littleBits-System von Open-Source-Experimentiermodulen für Elektronikbastler. Durch die Zusammenarbeit mit KORG wird dieses System nun um Bausteine für einen Synthesizer erweitert.

Preis und Verfügbarkeit

Ob und wann das littleBits KORG Synth Kit in Deutschland erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt. In Japan soll der Preis bei 16.000 Yen liegen, das sind etwa 120 €.

Ein inoffizielles Video zum littleBits KORG Synth Kit könnt ihr euch hier anschauen:

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X