NAMM_2017 Hersteller_Korg
News
3
12.01.2017

NAMM 2017: Korg Synthesizer in frischen Farben

Korg MS-20 mini WM, KROME PT und KRONOS-88 GD

Im Vorfeld der NAMM Show 2017 hat Korg neue Farbvarianten für einige Synthesizer angekündigt. Den MS-20 mini gibt es nun auch in weiß, während die KROME Workstation in einer Platinum-Variante erhältlich ist und das Flaggschiff KRONOS in goldenem Gewand daherkommt.

Technisch hat sich bei allen Geräten nichts verändert, lediglich die Optik wurde aufgefrischt – es handelt sich also um "Facelifts" im besten Sinne. Wie auch der Korg ARP Odyssey FS sollen die neuen Farbvarianten von MS-20 mini, KROME und KRONOS in limitierter Stückzahl erscheinen, wobei die Auflagen wie gewohnt nicht verraten werden – "limitiert" klingt halt einfach nach etwas Besonderem!

Der Korg MS-20 mini WM (White Monochrome) ist wie der schwarze MS-20 mini eine auf 86 Prozent der Originalgröße verkleinerte Neuauflage des MS-20 Analogsynthesizers. Die mitgelieferten Patchkabel sind allerdings nach wie vor gelb, wodurch sie sich von der weißen Oberfläche nicht so gut abzuheben scheinen wie bei der schwarzen Variante.

Im letzten Jahr erschien der KRONOS in einer Platinum-Variante, nun zieht die KROME Workstation nach. Wie den schwarzen KROME gibt es den Korg KROME PT in drei Größen mit 61, 73 und 88 Tasten. Auch diese neuen Varianten sollen – selbstverständlich – limitiert sein. 

Auch der KRONOS erscheint zur NAMM Show 2017 abermals in einer neuen, limitierten Farbgebung, diesmal in Gold. Der Korg KRONOS-88 GD dürfte seine Freunde unter selbstbewussten Showband-Keyboardern finden. Anders als beim KROME bleibt die Sonderfarbe beim KRONOS dem Modell mit 88 Tasten vorbehalten.

Preislich werden sich die neuen Farbvarianten den bisherigen Informationen zufolge nicht von den Standard-Modellen unterscheiden.

Mehr Informationen findet ihr auf www.korg.com/de.

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X