NAMM_2019
News
3
15.01.2019

NAMM 2019: Korg Volca Modular vorgestellt

Korg Volca ModularKorg Volca Modular Semimodularer Analogsynthesizer

Der neue Volca Modular ist ein semimodular aufgebauter Analogsynthesizer, der aus ingesamt acht eigenständigen Synthesizermodulen besteht und eine Klangsynthese im aktuell immer beliebter werdenden West Coast Style bietet. 

Da die Module des Volca Modular mit den beiliegenden Patchkabeln untereinander verbunden werden, bietet sich eine Fülle von Kombinationsmöglichkeiten. Insgesamt sind 50 Patchpunkte verfügbar. Die Ein- und Ausgänge sind farblich kodiert und die Signale mit Symbolen markiert, damit man sofort zwischen Audio-, Steuer-, Gate- oder Triggersignalen unterscheiden kann. Obwohl man Signale normalerweise nur entsprechend ihrer Verwendung verbinden sollte, bietet der Volca Modular auch versteckte und „abgedrehte“ Optionen, da die Signalpegel unter den Modulen universell kompatibel sind.

Neben 20 speziellen Patchkabeln umfasst der Lieferumfang eine Referenzliste, die jeden Patchpunkt anhand grundlegender Beispiele erklärt. Über die CV-Eingänge öffnet sich der Volca Modular vollständig der modularen Welt und lässt sich somit auch von anderen Synthesizern, Sequencern und Synthmodulen ansteuern. 

Der Volca-typische Step-Sequencer bietet eine Pattern Chaining Funktion zum Verketten mehrerer Pattern und mit "Bounce" und "Stochastic" zwei neue Betriebsmodi, die die hauptsächlich zufallsorientierte Klangsynthese des West Coast Styles nochmals weiter unterstützen. Als erster Volca überhaupt bietet der Volca Modular außerdem eine große Auswahl unterschiedlichster Skalen mit frei wählbarem Grundton sowie eine vollumfängliche Micro-Tuning-Funktionalität.

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick:

  • Semimodularer Analogsynthesizer im West Coast Style
  • 8 eigenständige Module mit insgesamt 50 Patch-Punkten: SOURCE, FUNCTIONS, WOGGLE, SPLIT, DUAL LPG, UTILITY, SPACE OUT und SEQUENCE
  • 2 analoge VCOs (Dreieck) mit Waveshaping und FM
  • volca-typischer Step-Sequencer mit Pattern Chaining, Active Step, Motion Sequence und zwei komplett neuen Betriebsmodi "Bounce" und "Stochastic"
  • Unterschiedliche Skalen mit wählbarem Grundton
  • Micro-Tuning-Funktionalität 
  • SYNC IN / OUT sowie CV IN Anschlüsse
  • Unbegrenzte Mobilität durch Batteriebetrieb und integrierten Lautsprecher
  • 20 spezielle Patchkabel im Lieferumfang enthalten

Preis

Korg Volca Modular: 199 € (UVP)

Verfügbarkeit

Februar 2019

Korg Volca Modular Sound Demo (no talking)

KORG volca modular - Micro modularer Synthesizer

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.  

Hier geht’s direkt zu den NEWS-Bereichen, einfach klicken:

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
Impressum
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X