NAMM_2020
News
3
20.01.2020

NAMM 2020: Nektar GXP88 - USB/MIDI-Keyboard Controller für Live-Performer

MIDI-Controller für Live-Anwendungen mit DAW-Integration

Es war bereits gegen Ende der NAMM, als Nektar noch eine Neuheit vorstellte. Den Impact GXP88, einen USB/MIDI-Controller, der sich mit DAW-Inegration an Live-Performer richtet.

Ausgestattet ist der Controller - so der Hersteller -  mit einer leichtgewichteten 88er-Tastatur, dieüber Anschlagdynamik und Aftertouch verfügt. Für Pitchbend und Modulation sorgen zwei Wheels, für weitere Kontrollen sind Anschlüsse für drei Pedale vorhanden. Die Stromversorgung des Nektar-Keys erfolgt auf zwei Weisen: Einmal per USB, aber auch ein Anschluss für ein optional erhältliches Netzteil ist gegeben, um den Controller auch ohne Rechner betreiben zu können. Auch ein fünfpoliger MIDI-Out ist gegeben.

Das Impact GXP88 bietet, wie alle Nektar-Controller, eine Integration in viele DAWs. Im MMonet werden folgende DAWs direkt unterstützt: Bitwig, Cubase, Digital Performer, GarageBand, Logic, Nuendo, Reaper, Reason, Sonar und Studio One.

Die linke Seite des Bedienpanels entspricht der Nektar Impact GX-Serie und liefert Transportfunktionen, Lautstärkeeinstellung, Spurauswahl und diverse weitere Funktionalität zur Navigation in der DAW. Zusätzlich stehen 14 RGB-beleuchtete Buttons bereit, die hauptsächlich zur Patch-Auswahl dienen.

Die Buttons dienen auch für die Steuerung der integrierten Repeat-Funktion, die vom gerade vorgestellten Nektar Aura Beat Composer stammt.

Der Nektar GXP88 Controller ist auch mit Nektars Software Nektarine zu verwenden, die als kostenloser Download verfügbar ist. Das gestattet das hosten von bis zu 16 Instrumenten-Plug-ins, die sich bei Verwendung mit dem Impact GXP88 zu Splits und Layers kombinieren lassen. So soll über die Buttons eine direkte Auswahl von Plug-in-Presets und Kombinationen möglich sein. Nektarine läuft als VST-, AU- oder AAX-Plug-in in einer DAW oder als Standalone-Anwendung.

Preis: 299,99 €

Verfügbarkeit: März 2020

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Hier geht’s direkt zu den NEWS-Bereichen, einfach klicken:

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X