NAMM_2020 Gitarre
News
1
17.01.2020

NAMM 2020: Tiefergelegt - das RedBeard Honey Badger Fuzz kann noch ne Oktave tiefer

Skindred-Gitarrist Mikey Demus hat mit RedBeard Effects seine eigene Pedalfirma gegründet und bereits im letzten Jahr mit dem Red Mist MKIV auf sich aufmerksam gemacht. Mit dem Honey Badger präsentiert er nun ein Fuzz in Kombination mit einem Octave-Down Effekt.

"Prepare to change everything you know about Octave Fuzz pedals. The HONEY BADGER™ Octave Fuzz is here to demolish the competition and melt some faces!" - das ist mal ne Kampfansage. Ob der Honey Badger dem gerecht wird muss ein Praxistest zeigen.

Optisch orientiert sich der Honey Badger am Design des Red Mist MKIV. Als Fans von Deep-Down- und Dirty-Gitarren-/Basstöne schien es logisch der knorrigen Fuzz-Schaltung eine Octave-Down Funktion hinzuzufügen. Aber warum mit einer Oktave begnügen, wenn man eine zweite hinzufügen könnte? Also hat man das auch gemacht.

Features:

  • Fuzz Effekt
  • Zuschaltbarer Octave Mode
  • DIVIDE-Poti zum Zumischen von -2 und -1 Octaves
  • 2-Band EQ (Bass & Treble)
  • 100% analoger Signalweg
  • True Bypass
  • Hochwertige Komponenten
  • Pulverbeschichtetes und eloxiertes Gehäuse

Der Honey Badger ist zum Preis von £199.00 direkt über die Hersteller-Website erhältlich:

Hier geht’s direkt zu den NEWS-Bereichen, einfach klicken:

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X