Software
Test
2
19.03.2019

Fazit
(4 / 5)

Native Instruments bieten mit Komplete Audio 1 und 2 jeweils ein sehr gutes Paket für ambitionierte Einsteiger, das aus einem grundsoliden Audiointerface und einem tollen Softwarepaket besteht. Das Interface klingt gut, ist einfach zu bedienen und kann Einsteiger nicht verwirren. Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Interfaces ist okay und liegt im Durchschnitt. Der Preisunterschied von etwa 25 Prozent zwischen Audio 1 und Audio 2 wird den minimalen Leistungsunterschieden meiner Meinung zwar nicht gerecht, trotzdem würde ich zum NI Komplete Audio 2 raten. 

  • Pro
  • guter, warmer Klang
  • unkomplizierte Bedienung
  • zwei Preamps (Komplete Audio 2)
  • Contra
  • keine Verriegelung an den XLR-Buchsen
  • Features
  • USB2-Audiointerfaces
  • 2 Mikrofon-/Line-Eingänge (XLR-/TRS-Combobuchse, auf Hi-Z umschaltbar) bei Komplete Audio 2 bzw. 1 Mikrofoneingang (XLR) und 1 Eingang für Instrumenten- oder Linesignale (6,35mm-Klinke) bei Komplete Audio 1
  • Stereo-Lineausgang (6,35mm-Klinke bei Komplete Audio 2
  • bzw. Cinch bei Komplete Audio 1)
  • Stereo-Kopfhörerausgang (6,35mm-Klinke)Stromversorgung über USB
  • 48V-Phantomspeisung
  • 24 Bit/192 kHz
  • Kompatibel mit Windows 10 und macOS ab 10.12Abmessungen: 14,0 x 11,75 x 5,2 cm (B x T x H, Komplete Audio 1) bzw. 14,0 x 11,2 x 5,2 cm (B x T x H, Komplete Audio 2)Gewicht: 360 gInkl. Ableton Live 10 Lite, Maschine Essentials, Monark, Replika, Phasis, Solid Bus Comp
  • Preise
  • NI Komplete Audio 1: € 99,– (Straßenpreis am 19.3.2019)
  • NI Komplete Audio 2: € 129,– (Straßenpreis am 19.3.2019)

Auspackbilder findest du hier ->

Native Instruments Komplete Audio 2
Veröffentlicht am 19.03.2019

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • guter, warmer Klang
  • unkomplizierte Bedienung
  • zwei Preamps (Komplete Audio 2)

  • keine Verriegelung an den XLR-Buchsen

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X