Hersteller_Nektar KC_Keyboard_Controller KC_komplex KC_Pads KC_Fader KC_DAW_Integration
Test
3
01.04.2019

Fazit
(4.5 / 5)

Nektar Panorama T4 und T6 sind leistungsfähige Controller zu einem äußerst günstigen Preis, mit denen sich dank der Nektar-DAW-Integrationssoftware viele DAWs ohne komplizierten Mapping-Aufwand umfangreich befehligen lassen. Mit dem Nektarine-Plug-in geht es sogar noch ein Stück weiter, denn man kann damit im Prinzip sämtliche Instrumenten-Plug-ins von Drittherstellern unter einer einzigen Bedienoberfläche steuern und deren Sounds verwalten. Zeitgemäße Performance-Features wie Key- und Pad-Repeat werten zudem die Spielmöglichkeiten auf. Im Vergleich zur P-Serie ist das LCD-Display zwar weniger schön anzusehen, aber dafür ist der Preis auch deutlich niedriger. Ist das Budget begrenzt bekommt man hier ohne Frage umfangreiche Controller Keyboards, mit denen sich extrem viele DAWs besonders gut und tiefgreifend bedienen lassen.

  • Pro
  • tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
  • sehr viele unterstützte DAWs, einfache Integration
  • Umfassende Kontrollmöglichkeiten dank tiefer DAW-Verzahnung
  • Einfach Bedienelement-Zuweisung und Preset-Management in Nektarine
  • Contra
  • Nektarine nur für Instrumente
  • Navigations- und Transporttaster etwas fummelig
  • Features
  • 8 Anschlag- und druckempfindliche Pads
  • Bank-Taste für Zugriff auf weitere 8 Pads (insgesamt 16)
  • 9 Fader à 30 mm
  • 8 Zuweisbare LED-Tasten und 8 Encoder
  • Jedes Bedienelement ist voll programmierbar
  • Chord-Funktion: triggern von bis zu 6 Noten über eine Taste oder ein Pad
  • Hold-Funktion: hält gespielte Noten bis zur Deaktivierung
  • Note Repeat
  • Inkl. Nektarine Software für jede VST/VST3/AU-Host-DAW zum sofortigen Zugriff auf die Nektar-Plugin-Steuerung
  • DAW Integration für (derzeit): Bitwig, Cubase, GarageBand, Logic, Nuendo, Reason und Reaper
  • Anschlüsse: Sustain- und Expression-Pedal, USB, MIDI Out
  • Inkl. Bitwig 8-Track Recording Software
  • Systemvoraussetzungen: Mac (OS X 10.7 oder höher) und PC (Windows Vista, 7, 8, 10 oder höher)
  • Stromversorgung über USB
  • Abmessungen (B x T x H): 980 x 277 x 80 mm
  • Gewicht: 7,6 kg
  • Preise
  • Nektar Panorama T4: 289 €
  • Nektar Panorama T6: 339 €
  • (Straßenpreise, Stand: 02.04.2019)

Weitere Infos zu Nektar Panorama T4 und T6 gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Veröffentlicht am 01.04.2019

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
  • sehr viele unterstützte DAWs, einfache Integration
  • Umfassende Kontrollmöglichkeiten dank tiefer DAW-Verzahnung
  • Einfach Bedienelement-Zuweisung und Preset-Management in Nektarine

  • Nektarine nur für Instrumente
  • Navigations- und Transporttaster etwas fummelig

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X