Hersteller_Pioneer
Test
5
19.08.2010

Pioneer DJM-350 Test

Kleiner Bruder ganz groß?

Der Mixer DJM-350 ist der jüngste Sproß der legendären DJM-Serie. Während die Modelle DJM-500 und DJM-800 längst zur weltweiten Standardausstattung gehören, ist der Pioneer DJM-350 noch ein recht unbeschriebenes Blatt. Vom Hersteller wird dieser Zweikanal-Mixer als „Effektwunder“ und „optimaler Mixer für DJ-Einsteiger“ angepriesen. Und in der Tat wirken die Effekt-Sektion und der integrierte USB-Recorder vielversprechend.

Doch diese Features haben ihren Preis. Knapp 500 € muss man berappen, um den DJM-350 sein Eigen nennen zu können. Wir haben für euch getestet ob dieser Mixer qualitativ an seine größeren Brüder anschließen kann und für welche Einsätze er geeignet ist.

Pro & Contra

  • Gute Verarbeitung
  • Einstellbare Crossfader-Kurve
  • Integrierter USB-Recorder/ Player
  • Gut klingende Effekt-Sektion
  • 3-Band-EQs mit Kill-Funktion
  • Hervorragend klingende Phono-Vorverstärker

  • Hoher Preis (ca. 500 €)
  • Keine symmetrischer Ausgänge
  • Kein separat regelbarer Monitor
  • Preview-Funktion des USB-Players ist unausgereift
  • Keine Lautstärke-Regelung des USB-Players

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X