News
1
12.08.2020

Reveho The Slite: Die modulare Reisegitarre!

Die Reveho The Slite soll das mühselige Reisen mit einer Gitarre erleichtern. Dank ihres modularen und zusammenklappbaren Designs passt sie in einen kompakten Koffer. Dabei müsst ihr bezüglich Ergonomie und Bespielbarkeit keine Abstriche machen, denn es handelt sich um die traditionelle Maße.

Gitarre auf Reisen

Wer kennt das nicht? Die Finger sollen im Urlaub nicht komplett einrosten, aber das Auto ist schon vollgepackt. Oder es fehlt die dritte Hand, um das Instrument zusätzlich in der Bahn mitzunehmen. Von Reisen im Flugzeug wollen wir gar nicht erst anfangen zu sprechen. Die Idee ist simpel: Ein Reiseinstrument muss her. Dazu gab es bereits in der Vergangenheit einige Konzepte. Schauen wir uns an, was die The Slite des Herstellers Revehō anders machen möchte.

Reveho The Slite

Das Instrument besteht aus fünf einzelnen Teilen. In der Mitte ist der Aluminiumkern, auf den jeweils ein oberes und unteres Seitenteil zu einem Korpus zusammengesteckt wird. Auch der Hals besteht aus zwei Teilen und ist steckbar. Der Zusammenbau soll nur ca. 20 Sekunden dauern, dann kann es auch schon losgehen. Angeblich ist trotz kompletter Entspannung der Saiten kaum bis kein Nachstimmen notwendig. Das wäre ein großer Pluspunkt!

Verstärker integriert

In der unteren Korpushälfte befindet ein Vorverstärker mit integrierten Effekten und USB-C-Konnektivität. Es gibt zwei verschiedene Version. Im Basispaket ist der obere Teil des Korpus leer. In der Amp-Version ist dagegen ein Verstärker mit 15 Watt Leistung und 6 Stunden Batterielaufzeit verbaut. Das ist großartig, da ihr keine weiteren Geräte mitnehmen müsst. Ein Kopfhörerausgang ist ebenfalls mit an Bord. Die Mensur beträgt 25,5 Zoll, mit dem beweglichen Spannstab könnt ihr das Instrument genau auf eure Bedürfnisse einstellen.

Preis

Das Crowdfunding über Kickstarter startet am 09. September 2020. Wirklich günstig ist die gebotene Modularität leider nicht. Dafür bekommt ihr ein Rundum-sorglos-Paket inklusive Verstärkung und höchstmöglicher Mobilität geboten. Los geht’s ab 1549 Euro, nach oben hin kann es sogar bis 2209 Euro gehen. Wer eher sprsam unterwegs ist, kann einen Blick auf diese Reisegitarre werfen.

Weitere Informationen

Videos

Ausstattung komplett?

Wieder mal schwach geworden oder endlich die lang ersehnte neue Axt gegönnt? Dann schau am besten gleich nach, ob du alle Zutaten parat hast, um nach der Wartezeit sofort loslegen zu können. Hast du genug Klinkenkabel*? Saiten*? Plektren*?

*Affiliate Links

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X