Hersteller_Roland
Test
3
24.09.2010

Über den Roland BA-330 bin ich geteilter Meinung. Das Konzept, die Ausstattung, die vielen Einsatzmöglichkeiten und besonders das Handling finde ich klasse. Auch überzeugt der Sound bei leiser und mittlerer Lautstärke. Allerdings denke ich, dass die geringen Leistungsreserven und die fehlende Klangregelung in den überbetonten Mitten den Ansprüchen professioneller Musiker nicht genügen wird. Als universelles Verstärkungssystem im Amateurbereich könnte sich die Mini-PA aufgrund der wenigen, aber durchdachten Features und der einfachen Bedienung großer Beliebtheit erfreuen, ob als Mini-PA für kleine Besetzungen, als Keyboardverstärker, als Party- und Karaokebox oder ganz seriös als Verstärker für Konferenzen und Präsentationen in Firmen und Schulen. Obwohl ich mir für einen Straßenpreis von 539 Euro etwas mehr Leistung wünschen würde, geht das Preis-/Leistungsverhältnis trotzdem in Ordnung.

  • Pro
  • Vollständige Kompaktanlage in einer Box
  • Kleine Abmessungen
  • Geringes Gewicht
  • Üppige Anschlussmöglichkeiten
  • 2 Mic/2-Stereo-Inputs
  • Interne Effekte
  • Integrierte Mixeinheit
  • Sehr einfache Bedienung und unkompliziertes Handling
  • breites Abstrahlverhalten und Stereobild
  • klarer, druckvoller Sound bei leiser bis mittlerer Lautstärke
  • Stereo-Link Funktion
  • Batteriebetrieb mit langer Laufzeit
  • vielseitige Einsatzmöglichkeiten
  • nützliche kleine Features (ausklappbarer Bügel, Ablagefach für MP3-Player)
  • Contra
  • Schwer zugängiges Bedienfeld auf der Rückseite
  • Überbetonung der oberen Mitten
  • Fehlendes Mittenband in der Klangregelung
  • hohe Rückkopplungsanfälligkeit
  • zu geringe Leistung (max. 30W)
  • aggressiver Sound und Verzerrungen bei hoher Lautstärke
  • Technische Details
  • Leistung: 30 Watt
  • Batteriebetrieb: Alkaline: 8, Eco-Mode 12 Stunden, Nickel-Metall-Hydrid: 10, Eco-Mode 15 Stunden
  • Speaker: 4 x 6,5“ plus 2 Hochtöner
  • Anschlüsse: 2x Mic/Line, 2x Stereo-In, 2x Aux In mit separatem Lautstärkeregler, Stereo Line-Out, Doppelfußschalter ( Effekt an/aus, Mute an/aus), Stereo-Link Funktion
  • Mixer: Alle Kanäle mit Ton- und Lautstärkeregler, Effekt an/aus, Anti-Feedback an/aus, Mastersektion mit Zweiband-EQ und Volume, Batteriestandsanzeige, Eco-Schalter
  • Effekte: Hall, Echo und Wide, pro Kanal schaltbar, Anti-Feedback Funktion
  • Zubehör: Netzteil, optional Tragetasche, Lautsprecherständer, Fußtaster
  • Maße: B x T x H 414,6mm x 356,7mm x 508,6mm
  • Gewicht: 13,8 kg
  • Preis: 599,- Euro UVP
Veröffentlicht am 24.09.2010

Pro & Contra

  • Vollständige Kompaktanlage in einer Box
  • Kleine Abmessungen
  • Geringes Gewicht
  • Üppige Anschlussmöglichkeiten
  • 2 Mic/2-Stereo-Inputs
  • Interne Effekte
  • Integrierte Mixeinheit
  • Sehr einfache Bedienung und unkompliziertes Handling
  • breites Abstrahlverhalten und Stereobild
  • klarer, druckvoller Sound bei leiser bis mittlerer Lautstärke
  • Stereo-Link Funktion
  • Batteriebetrieb mit langer Laufzeit
  • vielseitige Einsatzmöglichkeiten
  • nützliche kleine Features

  • Schwer zugängiges Bedienfeld auf der Rückseite
  • Überbetonung der oberen Mitten
  • Fehlendes Mittenband in der Klangregelung
  • hohe Rückkopplungsanfälligkeit
  • zu geringe Leistung (max. 30W)
  • aggressiver Sound und Verzerrungen bei hoher Lautstärke

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X