Test
8
01.07.2015

Praxis

Das Display des Senders ist vorbildlich. Es zeigt nicht nur den eingehenden Audiopegel samt Clipping-LEDs sowie die Gruppen- und Kanaleinstellungen an, auch Sync-Status und Modus (stereo, mono) kann man ablesen. Hält man Gruppen- und Kanaltasten einige Zeit gedrückt, sind alle Bedienelemente gesperrt. Eine 0-dB-Anzeige weist zudem auf optimalen Signalpegel hin - so fällt das Einrichten und Überwachen der Funkstrecke ausgesprochen komfortabel aus.

Die Bedienung des Taschenempfängers ist ebenfalls simpel. Da keine komplizierte Menüführung per Display erforderlich ist, kann sich der Performer aufs Wesentliche konzentrieren und mit wenigen Handgriffen den gewünschten Monitormix einstellen. Ganz nebenbei hält der Taschenempfänger dank Drahtklammer auch noch bombensicher an Hosenbund oder Gürtel. Werden zwei separate Signale in den Sender eingespeist, lassen diese sich mittels der beiden Tasten in Display-Nähe stufenlos mischen.

Sollen Gruppe oder Kanal zugewiesen werden, muss die Frontklappe des Taschenempfängers geöffnet werden. Unter dem Display kommen dann drei weitere Tasten zum Vorschein. Neben Exit und Enter zur Menü-Navigation dient die Taste Scan der Synchronisation von Sender und Empfänger. Hierzu muss die Batterieklappe geöffnet sein, da sich darunter das IR-Fenster befindet, durch das die Synchronisationsdaten geschickt werden. Einmal eingerichtet, verrichtet die Funkstrecke zuverlässig ihren Dienst.

Erfreulicherweise lässt sich das Kabel der Ohrhörer abnehmen. An der Steckverbindung ist die Leitung zudem drehbar, so dass sich zusammen mit dem sieben Zentimeter langen Drahteinsatz die Leitung hinter der Ohrmuschel optimal und sicher verlegen lässt.

Im Betrieb mit zwei Monosignalen überraschend ist das starre Routing der beiden Signale auf entweder das linke oder das rechte Ohr. Ich hatte ein für beide Ohren identischesssignal erwartet, dessen Quellen ich mittels Pegelsteller zueinander ins Verhältnis setze. Stattdessen erreiche ich den gewünschten Mix, indem ich den Pegel eines Dual-Monosignals für das rechte beziehungsweise linke Ohr justiere.

Pro & Contra

  • Metallgehäuse
  • Rackmount-Kit
  • Einfache Synchronisation
  • 90 m Reichweite
  • Shelf-Filter
  • Auto-Off-Funktion
  • Inklusive Ohrhörer

  • Receiver-Betriebsdauer max. 7 Std.
  • Kein True Diversity

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X