Software Freeware Plugin Instrumente
Test
10
16.04.2012

FAZIT
(5 / 5)

Der Tyrell N6 ist ein gelungener, vielseitiger Softwaresynth und dürfte ein ernsthafter Konkurrent für einige kostenpflichtige Langweiler auf dem Markt werden. Seine Stärken sind seine üppige Ausstattung, sein durchdachter und übersichtlicher Aufbau. Auch sein Mixer, der Filterfeedback und Signal-Sättigung anbietet, hat mir gut gefallen. Darüber hinaus machen verschiedene Voice Stack Modes, vielseitige LFOs, verschieden triggerbare Hüllkurven und viele gute dynamische oder auch randomisierende Modulationsmöglichkeiten den Tyrell zu einem ausgewachsenen Software Synthesizer. Klanglich versprüht er einerseits Vintage-Flair, kann aber auch im modernen Sinne fett und bissig klingen.

  • Pro:
  • Guter und vielseitiger Klang
  • Feedback
  • Übersichtliches GUI
  • Contra:
  • Filterresonanz etwas sprunghaft
Veröffentlicht am 16.04.2012

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • Guter und vielseitiger Klang
  • Feedback
  • Übersichtliches GUI

  • Filterresonanz etwas sprunghaft

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X