Hersteller_Yamaha EK_Einsteiger_Keyboard EK_Anschlagdynamik
Test
3
17.01.2018

Fazit
(4.5 / 5)

Das Yamaha PSR-E363 ist ein gelungenes Einsteiger-Keyboard mit einer anschlagdynamischen Tastatur und einer sehr großen Auswahl von Klangfarben, Rhythmen und Songs. Das überarbeitete Design wirkt hochwertiger als beim Vorgängermodell, und bei der Klangqualität hat das PSR-E363 in seiner Klasse recht deutlich die Nase vorn. Auch Funktionen wie Split und Layer, der Registrierungsspeicher und die vielen Arpeggio- und Harmony-Presets sprechen für das Keyboard, wie auch das umfassende, lehrreiche Songbook, das als Download erhältlich ist. Unter dem Strich ergibt das ein empfehlenswertes Gesamtpaket für Einsteiger, das die Konkurrenz in dieser Klasse klar hinter sich lässt.

  • PRO
  • Guter Grundsound
  • Anschlagdynamische Tastatur
  • Beleuchtetes Display
  • Split- und Layer-Funktionen
  • Registrierungsspeicher
  • Kompatibel mit iOS-Apps, z.B. MusicSoft Manager
  • Audioeingang mit Melody Suppressor
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Umfangreiches Songbook als Download
  • CONTRA
  • Nur 9 Speicherplätze für Registrierungen
  • Songbook nur als Download erhältlich
  • FEATURES
  • Anschlagdynamische Tastatur mit 61 Tasten
  • Custom LC-Display, hintergrundbeleuchtet
  • Polyphonie: 48 Stimmen
  • Klänge: 574
  • Styles: 165
  • 1 Speicherplatz für User-Style
  • Ausstattung der Styles: Intro, Main x 2, Fill-In x 2, Ending
  • One Touch Setting
  • Effekte: Hall (12 Typen), Chorus (5 Typen), Master EQ (6 Typen)
  • Registrierungsspeicher: 9 Plätze
  • Music Database: 158 Einträge
  • Anzahl der Songs: 154
  • Integrierte Unterrichtsfunktionen
  • Interner Speicher: ca. 1,3 MB
  • Aufnahmefunktion: 2 Spuren, 5 Songs
  • Lautsprecher: 2x 2,5 W
  • Anschlüsse: Kopfhörer/Stereo Out, Audio In, Sustainpedal, USB
  • Stromversorgung: Netzteil (mitgeliefert) oder 6x AA-Batterie
  • Abmessungen: (B x H x T ohne Notenpult): 945 x 118 x 369 mm
  • Gewicht: 4,6 kg
  • PREIS
  • ca. 179 Euro (Straßenpreis, Stand: 17.01.2018)
Veröffentlicht am 17.01.2018

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • Guter Grundsound
  • Anschlagdynamische Tastatur
  • Beleuchtetes Display
  • Split- und Layer-Funktionen
  • Registrierungsspeicher
  • Kompatibel mit iOS-Apps, z.B. MusicSoft Manager
  • Audioeingang mit Melody Suppressor
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Umfangreiches Songbook als Download

  • Nur 9 Speicherplätze für Registrierungen
  • Songbook nur als Download erhältlich

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X